Referenten

Anna-Lena Gutberlet

Johannes Hörber

Neotech AMT GmbH

mehr

Johannes Hörber studierte Mechatronik an der FAU Erlangen-Nürnberg und war dort im Anschluss zunächst als wissenschaftlicher Angestellter und später als akademischer Rat beschäftigt. Im Rahmen seiner Forschungsarbeiten im Bereich der Elektronikproduktion am Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik beschäftigte er sich mit der additiven Fertigung und gedruckter Elektronik für räumliche Schaltungsträger. Aufbauend auf gemeinsamen FuE-Projekten unterstützt Herr Hörber seit 2017 das Team der Neotech AMT GmbH als New Product Development Manager.

Christoph Jürgenhake

Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM

mehr

Christoph Jürgenhake studierte Maschinenbau mit der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität Braunschweig. Dort vertiefte er den Bereich Faserverbundleichtbau und Adaptronik. Nach seinem Studium arbeitete er im Anforderungsmanagement bei einem großen europäischen Flugzeugbauer. Seit 2011 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM (ehem. Fraunhofer-Projektgruppe für Entwurfstechnik Mechatronik des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnologie IPT in Aachen). Im Bereich Produktentstehung von Prof. Dr.-Ing. Roman Dumitrescu leitet Herr Jürgenhake seit 2013 die Gruppe integrierte mechatronische Systeme.

Manuel Martin

Beta LAYOUT GmbH

mehr

2006 ergänzte Manuel Martin bei der Beta LAYOUT GmbH das Team der Laser-Stencil-Abteilung. Zwei Jahre später wechselte er in die Leiterplatten-CAM des Unternehmens. Maßgeblich beteiligt am Aufbau der Frontpanel- und 3D-Druck-Abteilungen übernahm Manuel Martin 2010 Leitung für diese Bereiche. Parallel hierzu unterstützte er die Entwicklung und Einführung des 3D MID-Fertigungsprozesses für das Unternehmen. Seit November 2015 ist Manuel Martin 3D MID-Produktmanager bei der Beta LAYOUT GmbH.

Manuel Martin joined Beta LAYOUT in 2006 working for the Laser Stencil department and later for the PCB-cam section. In the following years he supported establishing the front panel- and 3D printing divisions. During that time he dedicated himself to develop the 3D-MID processing. Since November 2015 Manuel Martin works as 3D-MID product manager at Beta LAYOUT.

Dr. Tassilo Moritz

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

mehr

Studium der Entwicklung Anorganisch-nichtmetallischer Werkstoffe an der TU Bergakademie Freiberg von 1986 – 1991. Abschluss als Diplomingenieur. Anschließend bis 1994 Forschungsstudium auf der Gebiet der Keramischen Werkstoffe am Institut für Keramische Werkstoffe der TU Bergakademie Freiberg. Abschluss 1995 als Dr.-Ing. Von 1995 – 1996 Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Westsächsischen Technischen Hochschule in Zwickau. Von 1997 – 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Keramische Werkstoffe der TU Bergakademie Freiberg. Seit 2000 Wissenschaftler am Fraunhofer IKTS in Dresden. Seit 2010 Gruppenleiter der Arbeitsgruppe „Formgebung“. Seit Oktober 2010 Vorstandsvorsitzender des Expertenkreises „Keramikspritzguss“ in der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V. Seit 2012 Vorsitzender des Editorial Boards der Zeitschrift Ceramic Forum International cfi/Ber. DKG. Von Mai 2013 – Mai 2014 Präsident des European Network of Materials Research Instituts (ENMat). Gründungsmitglied der „Szene-Additiv“ in der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V.

Prof. Dr. Thomas Otto

Fraunhofer-Institute for Electronic Nano Systems ENAS

mehr






  • Studium der Elektrotechnik und Promotion zum Dr.-Ing. an der TH Karl-Marx-Stadt (1987)
  • Habilitation zum Dr.-Ing. habil. auf dem Fachgebiet der Elektrotechnik/Informationstechnik an der Technischen Universität Chemnitz (1996)
  • Tätigkeit in der Industrie (SENTECH Instruments GmbH, Berlin) als Entwicklungsingenieur (1997 - 1998)
  • Seit 1998 Gruppenleiter/Abteilungsleiter am Fraunhofer IZM, Abteilung "Multi Device Integration"
  • Seit 2008 Stellvertretender Leiter des Fraunhofer-Instituts für Elekronische Nanosysteme ENAS (7/2008 -12/2010 Fraunhofer-Einrichtung für Elektronische Nanosysteme)
  • Ernennung zum Ehrenprofessor an der Chongqing University (China) im Jahr 2004
  • Honorarprofessor an der Technischen Universität Chemnitz seit 2008
  • Seit Mai 2016 kommissarischer Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Elekronische Nanosysteme ENAS
  • Seit Oktober 2016 Inhaber der Professur Mikrotechnologie der Technischen Universität Chemnitz
  • Seit Oktober 2016 Direktor des Zentrums für Mikrotechnologien der Technischen Universität Chemnitz
  • mehr als 220 Veröffentlichungen sowie 26 Patente und Offenlegungsschriften

Hanno Platz

GED Gesellschaft für Elektronik und Design mbH

mehr

Hanno Platz ist Inhaber und Geschäftsführer der Firma GED Gesellschaft für Elektronik und Design mbH mit Sitz in Ruppichteroth bei Köln/Bonn. GED zählt in Deutschland zu den führenden Serviceunternehmen für Elektronikdesign. Hanno Platz hat über 35 Jahre Erfahrung in der AVT (Aufbau- und Verbindungstechnologie), insbesondere in der Entwicklung von Produkten mit Spezialanforderungen. Im FED e.V. Fachverband Elektronik Design ist Hanno Platz aktiv im Fachbeirat als Leiter der Regionalgruppe Düsseldorf tätig und arbeitet als Referent und Consultant in den Themenbereichen: HDI-Microviatechnologie, Flex-/Starrflex-Leiterplatten und Kostenoptimierung in der Elektronik. In 2016 initierte er im FED den neuen Arbeirtskreis: "3D-Elektronik"

Elisa Starruß

Fraunhofer IWS

mehr

2008-2016
Studium an der TU Dresden Chemieingenieurwesen
Vertiefung: Energie- und Prozesstechnik, Produktentwicklung

04.2016
Diplom am Fraunhofer Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS)
Thema: Drucken von polymerbasierten Piezosensoren mittels Aerosoldrucktechnik

05.2016-11.2016
HiWi am Fraunhofer IWS
Gruppe: Drucken
Schwerpunkt Hybridprozesse

seit 12.2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IWS
Gruppe: Drucken
Schwerpunkt Hybridprozesse

Dr. Ingo Wirth

Fraunhofer IFAM

mehr

- Studium Physik an der Universität zu Köln
- Doktorarbeit in der experimentellen Festkörperphysik am

Forschungszentrum Jülich, 2001 Promotion
- seit 2002 am Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) in Bremen: Projektleiter Additive Fertigung, Rapid Product Development, Funktionsstrukturen und Sensorintegration
- seit 2014 stellv. Abteilungsleiter Abteilung Functional Printing

Udi Zamwel

Nano Dimension

mehr

For the past 2 years, Mr Zamwel has served as product manager of Nano Dimension , a leading 3D printed electronics company. Nano Dimension develops hardware, software and unique nano-materials. Zamwel is chairman of the IPC 3D Printed Electronics Standards Development Committee (IPC-7991). Udi has 13 years experience in R&D and product management positions in both multinationals and start-ups spanning a range of industries, including additive manufacturing and semiconductor companies. Past positions include roles swith Stratasys, San-Disk and Cell-guide. Mr. Zamwel received an MBA from Tel Aviv University and a B.Sc in Electronical Engineering fro Ben-Guriion university.